Tourismus: Neuer Rekordwert bei Übernachtungen im März

Hotels, Gasthöfe und Pensionen haben im vergangenen März so viele Übernachtungen verzeichnet wie noch nie zuvor in diesem Monat. Wie das Statistische Bundesamt am Montag erklärte, verbuchten die Beherbungsbetriebe 35,6 Millionen Übernachtungen (JENS SCHLUETER)
Hotels, Gasthöfe und Pensionen haben im vergangenen März so viele Übernachtungen verzeichnet wie noch nie zuvor in diesem Monat. Wie das Statistische Bundesamt am Montag erklärte, verbuchten die Beherbungsbetriebe 35,6 Millionen Übernachtungen (JENS SCHLUETER)

Hotels, Gasthöfe und Pensionen haben im vergangenen März so viele Übernachtungen verzeichnet wie noch nie zuvor in diesem Monat. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Montag erklärte, zählten die Beherbungsbetriebe 35,6 Millionen Übernachtungen von Gästen aus dem In- und Ausland und damit 12,3 Prozent mehr als im März 2023. Der bisherige Rekord stammte mit 33,1 Millionen aus dem Jahr 2018.

Den Statistikern zufolge kletterten die Werte sowohl bei den ausländischen Gästen als auch bei denen aus Deutschland. Der Anstieg dürfte demnach damit zusammenhängen, dass die Osterferien in den meisten Bundesländern bereits im März begonnen hatten.

Im ersten Quartal verzeichnete die Branche 88,9 Millionen Übernachtungen. Auch das ist laut Statistikamt der höchste Wert, der jemals für diesen Zeitraum erfasst wurde und lag 8,4 Prozent über dem Vorjahr. Der bisherige Höchstwert war hier im ersten Quartal 2019 erreicht worden.

mb/pe