"Toxische Arbeitsumgebung": "Buffy"-Regisseur Joss Whedon unter Druck

teleschau
·Lesedauer: 2 Min.
Regisseur Joss Whedon steht derzeit im Kreuzfeuer der Kritik. (Bild: 2015 Getty Images/Anthony Harvey)
Regisseur Joss Whedon steht derzeit im Kreuzfeuer der Kritik. (Bild: 2015 Getty Images/Anthony Harvey)

Die Kritik an "Buffy"-Regisseur Joss Whedon wird immer lauter: Nachdem Schauspielerin Charisma Carpenter das Arbeitsklima unter Whedon scharf kritisierte, meldeten sich nun auch einige ihrer Kollegen kritisch zu Wort.

Mit der Vampirserie "Buffy - Im Bann der Dämonen" landete Regisseur und Drehbuchautor Joss Whedon einen der größten Erfolge seiner Karriere. Aktuell schreibt der Serienschöpfer jedoch Negativschlagzeilen. In einem ausführlichen Instagram-Post hatte die einstige "Buffy"-Darstellerin Charisma Carpenter schwere Vorwürfe gegen Whedon erhoben. Er habe nicht nur eine "toxische und feindselige Arbeitsumgebung" geschaffen, sondern die Schauspielerin während ihrer Schwangerschaft als "fett" bezeichnet. Außerdem habe sich Whedon über ihren Glauben lustig gemacht und sie beschuldigt, die Serie zu sabotieren. An den Folgen dieses Fehlverhaltens leide sie noch heute, wie Carpenter betonte.

Nun sprangen ihr weitere Kollegen zur Seite. Eliza Dushka nutzte ihre Instagram-Präsenz für eine Nachricht an Carpenter: "Ich bewundere, respektiere und liebe dich." Außerdem nannte Dushka sie eine "mutige Verkünderin der Wahrheit" und schrieb: "Was ich mehr und mehr lerne und persönlich am wertvollsten finde, ist, dass tief greifende Heilung nur dann eintreten kann, wenn man alles benennt und offenlegt." Dann könne man sich von seinen eigenen Geheimnissen befreien, "die uns isoliert, beschämt und in Gefangenschaft" halten, zeigte sich Dushka solidarisch mit ihrer Ex-Kollegin.

Schon zuvor hatte sich Sarah Michelle Gellar, die in "Buffy" die gleichnamige Hauptfigur spielte, via Instagram zu Wort gemeldet: "Obwohl ich stolz darauf bin, dass mein Name mit Buffy Summers assoziiert wird, will ich nicht ewig mit dem Namen Joss Whedon in Verbindung gebracht werden." Zwar legte sie dem Serienmacher keine konkreten Taten zur Last, fügte aber hinzu: "Ich stehe zu allen Überlebenden von Missbrauch und bin stolz auf sie, dass sie ihre Stimme erhoben haben." Weitere Darsteller wie Michelle Trachtenberg und Amber Benson hatten sich ebenfalls mit Carpenter solidarisiert.

Sie erhebt schwere Vorwürfe gegen "Buffy"-Schöpfer Joss Whedon: Charisma Carpenter spielte in der Serie Cordelia Chase. (Bild: Sergio Dionisio/Getty Images)
Sie erhebt schwere Vorwürfe gegen "Buffy"-Schöpfer Joss Whedon: Charisma Carpenter spielte in der Serie Cordelia Chase. (Bild: Sergio Dionisio/Getty Images)