Toyota kündigt kleines SUV an

feedback@motor1.com (Roland Hildebrandt)
2020 Toyota B-SUV Teaser

Das Fahrzeug nutzt die GA-B-Plattform

Was VW mit Polo und T-Cross kann, kann Toyota bald auch: Auf Basis des neuen Yaris arbeiten die Japaner an einem kleinen SUV. Eine erste Skizze wurde jetzt als Vorgeschmack in Amsterdam gezeigt.

Der offizielle Name des Fahrzeugs wird zu einem späteren Zeitpunkt gemeinsam mit dem Produktionsvolumen und dem Marktstart bekanntgegeben.

Mehr zu den aktuellen Toyota-SUVs:

Der Neuling basiert auf der GA-B Plattform, die die entsprechende Flexibilität für Fahrzeuge mit unterschiedlichen Längen, Breiten, Höhen und Radständen bietet. Gebaut wird das neue Modell bei Toyota Motor Manufacturing France (TMMF) im französischen Valenciennes, wo bereits der Yaris vom Band läuft.

„Dieses Modell gesellt sich zum erfolgreichen Yaris in Europa. Beide Fahrzeuge werden bis 2025 etwa dreißig Prozent des Toyota-Absatzes in Europa ausmachen“, erklärt Matt Harrison, Executive Vice President von Toyota Motor Europe. „Das endgültige Design wird nicht lange auf sich warten lassen. Es handelt sich dabei nicht einfach um einen Yaris mit Karosserieverkleidungen und erhöhter Bodenfreiheit, sondern um ein völlig neues und unverwechselbares B-SUV-Modell mit einem kompakten, dynamischen Design und einer eigenen Persönlichkeit.“

Was dürfen wir also erwarten? Optisch lehnt sich der Wagen ein wenig an den C-HR an, wahrscheinlich ist eine Länge zwischen 4,00 und 4,15 Meter. Der Yaris setzt auf Benziner mit 1,0 und 1,5 Liter Hubraum, letzterer dient zudem als Grundlage für eine Hybrid-Variante. Bei 69 PS beginnt der Yaris, damit dürfte sich sein SUV-Bruder aber nicht bescheiden. Mehr wird sich aber im Laufe des Jahres 2020 herausschälen.