Tränengaseinsatz gegen Oppositionelle in Venezuela

Seit Tagen liefern sich Regierungsgegner und die Polizei gewalttätige Auseinandersetzungen. Mindestens ein Demonstrant kam ums Leben. Hunderte Menschen wurden dabei verletzt und festgenommen. Die Demonstranten verlangen die Freilassung der politischen Gefangenen und zügige Neuwahlen. Präsident Nicolás Maduro wittert eine Verschwörung konservativer Kreise und des Auslands gegen seine sozialistische Regierung. Oppositionelle Abgeordnete forderten die Sicherheitskräfte am Dienstag zur Mäßigung auf.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen