Trailer für «Star Wars: Die letzten Jedi» ein Hit im Netz

Die achte Episode der Weltraum-Saga «Star Wars» soll im Dezember 2017 ins Kino kommen. Den Trailer können sich die Fans schon jetzt anschauen. Foto: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany /dpa

Feiertag für alle «Star Wars»-Fans: Die Macher der Weltraum-Saga haben am Freitag den ersten Trailer für die achte Episode mit dem Titel «Die letzten Jedi» veröffentlicht. Der Film soll Mitte Dezember ins Kino kommen.

Der rund zweiminütige Clip zeigt, wie die Schrottsammlerin Rey (gespielt von Daisy Ridley) von Luke Skywalker (Mark Hamill) zum Jedi ausgebildet wird. «Atmen, einfach atmen», wird die verstört wirkende Rey von der tiefen Stimme aufgefordert. «Ich kenne nur eine Wahrheit. Die Zeit der Jedi ist zu Ende», lautet die Botschaft am Ende.

Dazwischen sind Explosionen, Raumschiffe, die zerstörte Maske von Darth Vader und weitere Charaktere wie Kylo Ren (Adam Driver) und Stormtrooper-Soldat Finn (John Boyega) zu sehen. Der Trailer ist auch in deutscher Sprache verfügbar.

In wenigen Stunden wurde die englischsprachige Version auf YouTube mehr als acht Millionen Mal angeklickt. Elizabeth Banks (43, «Die Tribute von Panem») zählte zu den prominenten Fans. «Schaue mir The Last Jedi Trailer livestream wie ein Teenager Fanboy an», schrieb die Schauspielerin auf Twitter.

In «Star Wars: Die letzten Jedi» ist auch die im Dezember gestorbene Schauspielerin Carrie Fisher in ihrer Rolle als Prinzessin Leia zu sehen. Sie hatte ihre Szenen für den Film noch abschließen können. Disney-Vorstandschef Bob Iger hatte kürzlich versichert, dass ihr plötzlicher Tod zu keinen Änderungen bei dem Film führen werde.

Fisher war am 27. Dezember im Alter von 60 Jahren gestorben, nachdem sie während eines Flugs von London nach Los Angeles einen Herzinfarkt erlitten hatte. Die Schauspielerin spielte zuletzt 2015 in «Star Wars: Das Erwachen der Macht» (Episode VII) mit.

Deutscher Trailer

US-Trailer

Elizabeth Banks auf Twitter

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen