Landwirte: Tausende Teilnehmer bei Sternfahrt der Ökobauern

  • Bauern demonstrierten auch am Sonnabend erneut mit zahlreichen Traktoren in Berlin.
  • Die Initiative "Wir haben es satt!" geht von 15.000 Teilnehmern und mehr als 100 Traktoren aus.
  • Die Polizei Berlin riet wegen der Trecker-Sternfahrten, auf das Auto komplett zu verzichten und U-Bahn sowie S-Bahn zu nutzen.
  • Am Freitag waren bereits mehrere Hundert Traktoren nach Berlin gekommen

Am Sonnabend haben vor dem Brandenburger Tor Tausende Menschen gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung demonstriert. Dazu aufgerufen hatte ein Bündnis aus Klein- und Biobauern sowie Umwelt- und Tierschützern. Unter dem Motto „Wir haben es satt!“ demonstrierten sie für die Agrarwende. Sie forderten von der Bundesregierung mehr Unterstützung für kleine Bauernhöfe, artgerechte Tierhaltung und weniger Fleischkonsum, einen gerechteren Welthandel sowie weniger Antibiotika und Pestizide in der Landwirtschaft.

Laut Angaben der Veranstalter kamen 27.000 Menschen zu der Demonstration. Die Polizei sprach von Teilnehmerzahlen im fünfstelligen Bereich. Teil des Demonstrationszugs waren auch mehr als 100 Wagen und Traktoren. Die waren den Vormittag über aus allen Himmelsrichtungen nach Berlin gekommen und hatten sich gegen 11.30 Uhr auf der Straße des 17. Juni aufgereiht.

In der zweiten Reihe hatte sich dort Jochen Dettmer mit seinem Traktor aufgestellt. Vor ihm das Brandenburger Tor, eine Bühne, Demonstranten und eine riesige, aufblasbare Biene mit der Aufschrift „Agrarindustrie tötet.“ Dettmer ist 59 Jahre alt und B...

Lesen Sie hier weiter!