Transfergerücht: Cristiano Ronaldo wünscht sich Benfica-Talent Joao Felix bei Juventus

Joao Felix erzählt von seinem ersten Treffen mit Superstar Cristiano Ronaldo, der für ihn ausgesehen habe wie ein Superheld auf der PlayStation.

Superstar Cristiano Ronaldo wünscht sich offenbar einen Transfer des portugiesischen Top-Talents Joao Felix von Benfica zu Juventus Turin. Wie die Sportzeitung A Bola berichtet, hat sich Ronaldo bei den Verantwortlichen von Juventus dafür stark gemacht, den 19-jährigen Offensivspieler zu verpflichten.

Felix spielt eine starke Saison bei Benfica und hat unter anderem mit einem Hattrick gegen Eintracht Frankfurt auf sich aufmerksam gemacht, wird wohl von mehreren Topklubs gejagt. Ein Faktor, der dabei für Juve sprechen könnte: Mit Jorge Mendes hat Felix den gleichen Berater wie sein berühmter Landsmann CR7.


Erlebe die Serie A live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Joao Felix: Auch Real und Barcelona wollen den Youngster angeblich

Neben dem italienischen Meister sind angeblich auch die beiden Manchester-Rivalen City und United sowie die spanischen Giganten FC Barcelona, Real und Atletico Madrid an Felix interessiert. Im Vertrag des Youngsters soll eine Ausstiegsklausel in Höhe von 120 Millionen Euro verankert sein. 

Diese schreckt die Juventus-Verantwortlichen angeblich aber nicht von einem Kauf ab. Nach dem erneuten Scheitern im Viertelfinale der Champions League möchte sich der italienische Rekordmeister in diesem Sommer weiter verstärken.