Transfergerüchte - Naby Keita: Hat der Leipzig-Star eine Ausstiegsklausel?

AZ

Naby Keita von RB Leipzig wird momentan als möglicher Nachfolger von Bayerns Xabi Alonso gehandelt. Einem Medienbericht zufolge soll der 22-Jährige eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag haben.

München - Nachdem Xabi Alonso zum Saisonende seine aktive Karriere beenden wird, überschlagen sich derzeit die Gerüchte um einen möglichen Nachfolger. Einer der Kandidaten: Naby Keita von RB Leipzig. Der englische Mirror brachte den 22-Jährigen vor rund drei Wochen ins Spiel.

Ganz abwegig wäre ein Keita-Transfer nach München nicht: Mit 22-Jahren ist der Mittelfeldmann noch recht jung, bisher zeigte er in der Saison konstant gute Leistungen (vier Tore, acht Vorlagen) und als netten Nebeneffekt würde man einem Liga-Konkurrenten einen Schlüsselspieler wegschnappen. Vertraglich an RB gebunden ist Keita noch bis 2020 – transfermarkt.de zufolge beträgt sein Marktwert 22 Millionen Euro.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen