Trauer um US-Schauspieler Jerry Douglas

·Lesedauer: 1 Min.
US-Schauspieler Jerry Douglas ist im Alter von 88 Jahren verstorben. (Bild: 2006 Chad Buchanan/Chad Buchanan)
US-Schauspieler Jerry Douglas ist im Alter von 88 Jahren verstorben. (Bild: 2006 Chad Buchanan/Chad Buchanan)

Schauspieler Jerry Douglas ist im Alter von 88 Jahren gestorben. Bekannt wurde der US-Amerikaner als Patriarch John Abbott in der Serie "Schatten der Leidenschaft".

Bekannt wurde durch die US-Soap "Schatten der Leidenschaft" - nun ist Jerry Douglas im Alter von 88 Jahren gestorben. Der Schauspieler starb am 9. November nach kurzer Krankheit, wie das Portal "Entertainment Weekly" berichtet. 25 Jahre lang hatte Douglas die Rolle des Patriarchen John Abbott gespielt - zum letzten Auftritt war es 2016 gekommen. Die Serie, die hierzulande ab den 90er-Jahren bei Sat.1 ausgestrahlt wurde, erhielt insgesamt 111 Emmys.

"Er wird schmerzlich vermisst werden", wird in dem Bericht auch die Produktionsfirma von "Schatten der Leidenschaft" zitiert. Douglas' Beitrag zur Abbott-Familie könne man "bis heute spüren", so die Produzenten. Jerry Douglas wurde 1932 als Sohn jüdischer Immigranten geboren und brach einst sein Jura-Studium zugunsten der Schauspielerei ab. Zu sehen war er im Laufe seiner Karriere nicht nur als Soapdarsteller, sondern auch in Formaten wie "Mission: Impossible" - oft als Schurke. Er hinterlässt seine Ehefrau sowie zwei Söhne und eine Tochter.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.