Trauriges Weihnachten für syrische Christen

Vor dem Krieg wohnten im syrischen Al Karjatain knapp eintausend Christen, heute sind es noch 20. Ihre Kirche ist zerstört, genauso wie das alte Kloster. Die Verbliebenen sind verbittert. Weihnachten feiern? Das kommt für sie nicht in Frage.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.