Treffen in Melbourne: Zverev schlägt Bälle mit Nowitzki

Olympiasieger Alexander Zverev hat vier Tage vor dem Beginn der Australian Open in Melbourne eine lockere Trainingseinheit mit Basketball-Ikone Dirk Nowitzki absolviert. Der 25-Jährige und der langjährige NBA-Star plauderten erst auf einem Platz im Melbourne Park und spielten sich dann einige Bälle zu.

Nowitzki (44) hat in seiner Jugend aktiv Tennis gespielt und bewies auch auf der Anlage der Australian Open sein Ballgefühl. Zverev hatte zuvor bereits eine längere Einheit mit seinem Kumpel Dominic Thiem absolviert.

Beim ersten Jahreshighlight gibt Zverev sein Comeback auf der Grand-Slam-Bühne nach seiner schweren Knöchelverletzung, die er im Juni im Halbfinale der French Open erlitten hatte. In der ersten Runde von Melbourne trifft der Hamburger auf den Peruaner Juan Pablo Varillas.