Treffen zum Strukturwandel in der Autoindustrie bei Kanzleramtsminister Braun

Produktion bei Volkswagen in Zwickau

Kanzleramtsminister Helge Braun (CDU) empfängt am Mittwoch (16.00 bis 18.00 Uhr) Vertreter der Autoindustrie, Gewerkschaften, Arbeitgeberverbänden und der Bundesländer mit Autoindustriestandorten zu einem Gespräch über den Strukturwandel in der Branche. Auch Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD), Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU), Wirtschaftsminister Peter Altmaier und Bildungsministerin Anja Karliczek (beide CDU) nehmen an dem Treffen teil.

Entscheidungen sind nicht zu erwarten; am Mittwochnachmittag sollen nach Angaben eines Regierungssprechers "in erster Linie weitere Arbeitsprozesse aufgesetzt werden". Im Zentrum stehen die Folgen des Strukturwandels für die Arbeitnehmer. IG-Metall-Chef Jörg Hofmann hatte im Vorfeld von der Regierung gefordert, "endlich" den Zugang zum Kurzarbeitergeld zu erleichtern. Zudem müsse der Bezug auf 24 Monate verlängert werden.