Trickdieb bringt mit Goldbarren gefüllte Aktentasche in Düsseldorf an sich

Ein Trickdieb hat in Düsseldorf eine mit Goldbarren gefüllte Aktentasche an sich gebracht. Ein 43-jähriger Mann holte das Gold im Wert eines mittleren sechsstelligen Betrags bei einer Bank ab. Später wurde es ihm gestohlen. (JOEL SAGET)
Ein Trickdieb hat in Düsseldorf eine mit Goldbarren gefüllte Aktentasche an sich gebracht. Ein 43-jähriger Mann holte das Gold im Wert eines mittleren sechsstelligen Betrags bei einer Bank ab. Später wurde es ihm gestohlen. (JOEL SAGET)

Ein Trickdieb hat in Düsseldorf eine mit Goldbarren gefüllte Aktentasche an sich gebracht. Ein 43-jähriger Mann holte das Gold im Wert eines mittleren sechsstelligen Betrags am Dienstagvormittag bei einer Bank ab, wie die Polizei in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt am Mittwoch mitteilte.

Anschließend stieg er mit einem Bekannten in sein Auto. An einer Kreuzung bemerkten die beiden, dass einer der Reifen ohne Luft war. Während der 43-Jährige auf den Pannendienst wartete und sein Begleiter Getränke holte, trat laut Polizei plötzlich ein Unbekannter an das Auto heran.

Der etwa 50-jährige Mann habe "hektisch signalisiert", dass sich auf dem Boden Geldscheine befänden, hieß es von der Polizei. Diesen Augenblick der Ablenkung habe der Unbekannte offenbar genutzt, um die Tasche samt Goldbarren an sich zu nehmen. Er floh zu einem nahen Auto mit zwei weiteren Menschen darin und fuhr davon.

wik/cfm