Trip in die Vergangenheit: Goretzka braucht Pokal-Tickets

SPORT1

Auf Leon Goretzka wartet in der zweiten Runde des DFB-Pokals eine Reise in die Vergangenheit.

Der Mittelfeldspieler wird mit dem FC Bayern bei seinem Jugendklub VfL Bochum vorstellig (29./30.10.).


Angesichts des Duells mit dem Zweitligisten war Goretzka sofort elektrisiert und fragte auf Twitter direkt nach der Auslosung in Richtung seines Ex-Klubs, wo er denn Eintrittskarten für das Duell bekommen könne.


Goretzka-Anfrage: Bochum will weiterhelfen

Die Antwort der Bochumer auf Twitter folgte prompt: "Wird eng, aber wir versuchen alles, dir ne Karte klarzumachen!"

Live-Spiel, alle Highlights und legendäre Klassiker: Das Komplettpaket zum DFB-Pokal im TV auf SPORT1, im Stream und auf SPORT1.de

In einem weiteren Tweet erklärte der Zweitligist: "Ach ja, unsere Kollegen aus dem Ticketing machen jetzt erstmal zwei Wochen Urlaub. Anrufen bringt also nix."


Eine Reaktion von Goretzka lässt noch auf sich warten.

Goretzka war 2001 im Alter von sechs Jahren zum VfL gekommen, wo er bis 2013 aktiv war, ehe er 2013 zum FC Schalke 04 und 2018 zu den Bayern weiterzog.