Trump-Marsch: Polizist schubst Gegendemonstranten

Bei einem Pro-Trump-Marsch in Philadelphia nahmen am Wochenende hunderte Amerikaner teil. Gleichzeitig fand auch eine Gegendemonstration von Trump-Gegnern statt. Die lokale Polizei war damit beschäftigt, die beiden Truppen voneinander fernzuhalten, um Gewaltausschreitungen zu verhindern.

Doch ausgerechnet das Verhalten einiger Polizeibeamten gerät nun ins Visier der Öffentlichkeit. Ein Video zeigt das Geschehen am Samstag: Auf den Straßen sind Demonstranten zu sehen – überwiegend schwarz gekleidet, teils vermummt. Die Polizei ist gerade dabei, die Umgebung zu räumen.

Polizisten nutzen ihre Fahrräder, um die Straßen zu räumen. (Bild: Screenshot/Twitter/Joshua Scott Albert via Storyful)

Manche Polzisten scheinen ihre Fährräder zu benutzen, um Platz auf den Straßen zu machen. Ein Beamter wird sogar dabei gefilmt, wie er einen Demonstranten zu Boden schubst. Es ist nicht das einzige Video, das das Verhalten der Polizei von Philadelphia auf diese Weise zeigt. Ein weiterer Mitschnitt des Protestmarsches zeigt, wie ein Polizist mit einem Fahrrad auf einen an ihm vorbeigehenden Menschen zielt.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen