Trump sagt ultrakonservativen Republikanern den Kampf an

Nach dem Scheitern seiner Gesundheitsreform hat US-Präsident Donald Trump dem ultrakonservativen Flügel seiner Partei den Kampf angesagt. Wenn die Abgeordneten dieser Gruppierung "sich nicht dem Team anschließen", dann werde er sie bei den Kongresswahlen im Herbst kommenden Jahres "bekämpfen", kündigte Trump am Donnerstag im Kurzbotschaftendienst Twitter an.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen