Trump spricht Johnson nach Terroranschlag in London Beileid aus

Nach dem offenbar islamistisch motivierten Terroranschlag in London mit zwei Toten hat US-Präsident Donald Trump dem britischen Premierminister Boris Johnson kondoliert. Das Weiße Haus teilte am Samstag mit, Trump habe Johnson am Telefon "sein Beileid ausgesprochen". Der US-Präsident reist am Montag zum Nato-Gipfel nach London, wo er auch auf Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron trifft.