Trump verarscht ein kleines Kind beim Osterfest im Weißen Haus

John Stanley Hunter
Donald Trump Ostern Kinder Easter

Beim traditionellen Osterfest im Weißen Haus sorgte Donald Trump durch seine Art, mit Kindern umzugehen, für Aufregung: Ein Video zeigt einen kleinen Jungen, der Trump bittet, seine Mütze zu signieren. Der Präsident nimmt die Mütze, unterschreibt und wirft sie in die Menschenmenge. Der kleine Junge ruft empört: „Neeein!“

Trump lacht, nimmt eine weitere Mütze und macht das Gleiche noch einmal. „Bitteschön, Kinder, hier“, kommentiert der Republikaner sein Verhalten.

A kid asks Trump to sign his hat at the White House Easter Egg Roll. The president signs ... and then tosses the hat into the crowd. pic.twitter.com/7ExdhpO97H

— POLITICO (@politico) April 17, 2017

Das Osterfest im Weißen Haus („Easter Egg Roll“) hat eine lange Tradition. Der Präsident und Gattin laden Kinder und Erwachsene ein, es werden Eier bemalt und Ostereier-Wettrennen veranstaltet. Trump sagte ein paar Worte — nichts, was er nicht auch schon vorher mal gesagt hat: „Wir werden als Nation stärker und größer und besser sein als jemals zuvor“.

Weiterlesen auf businessinsider.de

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen