Trumps Regierungsteam: Wieder muss jemand gehen

Die stellvertretende Sicherheitsberaterin von US-Präsident Donald Trump, KT McFarland, soll zurücktreten. Künftig soll sie nach Angaben aus Regierungskreisen die USA als Botschafterin in Singapur vertreten.

Die 65-jährige McFarland arbeitete in der Vergangenheit als Sicherheitsanalystin für den Fernsehsender Fox News. Sie gehörte zum ursprünglichen Team, das Trump nach der Wahl in seine Regierung holte. McFarland diente anfangs unter Trumps ehemaligem Sicherheitsberater Michael Flynn, der wegen mutmaßlicher Kontakte nach Russland aus dem Amt scheiden musste.

Derzeit baut der neue Sicherheitsberater H.R. McMaster sein Team um. McFarlands geplanter Rücktritt gilt als Zeichen dieses Wechsels.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen