Truss zieht mit ihren Töchtern im Teenageralter in Downing Street ein

Die neue britische Premierministerin Liz Truss wird mit ihrer Familie in die Downing Street in London ziehen, dem Wohn- und Amtssitz der Regierungschefs in Großbritannien. Auch ihre beiden Töchter im Teenageralter würden mit einziehen und müssen sich erst an das Leben in einem der bekanntesten Häuser des Landes gewöhnen. Frances und Liberty sollen 16 und 13 Jahre alt sein. Sie werden die ersten Teenager in der Downing Street 10 seit den Kindern des damaligen Premierministers Tony Blair im Jahr 1997 sein.

Die 47-jährige Truss hat ihre Töchter bisher vor den neugierigen Blicken der Öffentlichkeit abgeschirmt. Die wenigen Fotos von ihnen zeigen die beiden etwa von hinten in Schuluniform. Die Zeitung "Times" berichtete, Truss werde auch weiterhin ihr Privatleben schützen. Die bisherige Außenministerin war am Dienstag von der Queen zur neuen Premierministerin Großbritanniens ernannt worden.

cp/se