Tschechien erhält Atemschutzmasken aus China

Tschechien erhält in der Corona-Krise medizinisches Material aus China: Unter anderem wurden Millionen Atemschutzmasken geliefert. In Tschechien müssen Menschen seit kurzem in der Öffentlichkeit einen Mundschutz tragen; Masken und Desinfektionsmittel wurden jedoch zuletzt knapp.

  • Corona-Newsblog in Berlin: 40 Neuinfektionen, Reproduktionszahl wieder über Grenzwert
    Gesundheit
    Berliner Morgenpost

    Corona-Newsblog in Berlin: 40 Neuinfektionen, Reproduktionszahl wieder über Grenzwert

    8501 Menschen haben sich in Berlin bislang nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Alle aktuellen Entwicklungen und Zahlen im Blog.

  • Soforthilfen: Mehr Betrugsfälle bei Corona-Hilfen in Berlin
    Politik
    Berliner Morgenpost

    Soforthilfen: Mehr Betrugsfälle bei Corona-Hilfen in Berlin

    Der Schaden beim Betrug mit den Corona-Hilfen liegt in Millionenhöhe. Erste Gerichtsprozesse in Berlin haben begonnen.

  • Brasiliens Präsident Bolsonaro mit Coronavirus infiziert
    Nachrichten
    dpa

    Brasiliens Präsident Bolsonaro mit Coronavirus infiziert

    Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Das sagte der Staatschef am Dienstag nach einem positiven Test in einem Militärhospital in der Hauptstadt Brasília.

  • Mann ersticht Ex-Partnerin in Bus vor anderen Fahrgästen
    Nachrichten
    dpa

    Mann ersticht Ex-Partnerin in Bus vor anderen Fahrgästen

    Bluttat in einem Linienbus auf dem Land: Ein Mann sticht mit einem Messer seine Ehefrau nieder. Ärzte können sie nicht mehr retten. Später stellt sich heraus: Mehrere Kinder waren bei der Tat im Bus. Die Polizei ermittelte schon einmal gegen den Verdächtigen.Bluttat in einem Linienbus auf dem Land: Ein Mann sticht mit einem Messer seine Ehefrau nieder. Ärzte konnen sie nicht mehr retten. Spater stellt sich heraus: Mehrere Kinder waren bei der Tat im Bus. Die Polizei ermittelte schon einmal gegen den Verdachtigen.

  • 50 Euro Strafe: BVG kontrolliert die Maskenpflicht ab sofort selbst
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    50 Euro Strafe: BVG kontrolliert die Maskenpflicht ab sofort selbst

    Der Senat hat die rechtlichen Voraussetzungen geschaffen, dass die BVG die Maskenpflicht jetzt selbst kontrollieren kann.

  • Mehr als 300.000 Corona-Fälle in Chile
    Nachrichten
    AFP

    Mehr als 300.000 Corona-Fälle in Chile

    In Chile hat die Zahl der Corona-Infektionen die Schwelle von 300.000 überschritten. In den vergangenen 24 Stunden seien mehr als 2400 Neuinfektionen registriert worden, teilten die Behörden am Dienstag mit. Das Gesundheitsministerium sieht das Land in der Pandemie-Bekämpfung dennoch auf einem guten Weg - und will die landesweiten Corona-Einschränkungen weiter lockern.

  • WHO: Zunehmende Hinweise auf Corona-Übertragung in der Luft über mehrere Meter
    Gesundheit
    AFP

    WHO: Zunehmende Hinweise auf Corona-Übertragung in der Luft über mehrere Meter

    Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) sieht zunehmende Indizien dafür, dass sich das neuartige Coronavirus auch über mehrere Meter hinweg in der Luft übertragen kann. WHO-Expertin Benedetta Allegranzi sprach am Dienstag von möglichen Beweisen für diese These. Sie forderte die Mitgliedstaaten auf, "offen" für diese Erkenntnisse zu sein - und für "die Vorsichtsmaßnahmen, die getroffen werden müssen".

  • Gesundheit
    AFP

    Tagesaktuelle Fallzahlen zum Coronavirus in Deutschland

    Das Robert-Koch-Institut (RKI) in Berlin hat die Zahl der in Deutschland mit dem Coronavirus infizierten Menschen am Montag mit 196.554 angegeben - ein Plus von 219 seit dem Vortag. Die in der US-Stadt Baltimore ansässige Johns-Hopkins-Universität (JHU) meldete 197.523 Infizierte. Das RKI, das nur die elektronisch übermittelten Zahlen aus den Bundesländern berücksichtigt und seine Aufstellung einmal täglich aktualisiert, registrierte 9016 Todesfälle und damit vier mehr als am Vortag. Die JHU zählte 9023 Tote. Die Zahl der Genesenen betrug laut RKI etwa 182.200.

  • Prozess gegen früheren SS-Wachmann: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Jugendhaft
    Nachrichten
    AFP Deutschland

    Prozess gegen früheren SS-Wachmann: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Jugendhaft

    Im Hamburger Prozess gegen einen 93-jährigen früheren SS-Wachmann des Konzentrationslagers Stutthof hat die Staatsanwaltschaft eine Jugendhaft von drei Jahren gefordert. Er sei der Beihilfe des Mordes in 5230 Fällen schuldig zu sprechen.

  • Nachrichten
    AFP

    Serbien verhängt erneut Ausgangssperre wegen Corona-Pandemie

    Angesichts steigender Infektionszahlen mit dem neuartigen Coronavirus kehrt Serbien am Wochenende zu einer vorübergehenden Ausgangssperre zurück: "Von Freitag bis Montag werden wir eine lange Ausgangssperre haben", sagte der serbische Präsident Aleksandar Vucic am Dienstag bei einer vom Fernsehen übertragenen Pressekonferenz. Der Krisenstab der Regierung werde entscheiden, ob die Beschränkungen nur für die Hauptstadt Belgrad oder landesweit gälten.

  • Indien mit fast 700.000 Corona-Infektionsfällen auf Platz drei weltweit
    Gesundheit
    AFP

    Indien mit fast 700.000 Corona-Infektionsfällen auf Platz drei weltweit

    Indien ist mit fast 700.000 Coronavirus-Infektionsfällen auf Platz drei der weltweit am stärksten von der Pandemie betroffenen Länder gerückt. Wie das Gesundheitsministerium des Landes am Montag mitteilte, wurden binnen 24 Stunden rund 24.000 weitere Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus gezählt. Die Zahl stieg damit auf 697.358. Der Subkontinent überholte damit Russland, wo mehr als 681.000 Fälle registriert wurden.

  • US-Gericht: Umstrittene Öl-Pipeline muss Betrieb einstellen
    Nachrichten
    dpa

    US-Gericht: Umstrittene Öl-Pipeline muss Betrieb einstellen

    Jahrelang hatte sich der Stamm der Standing Rock Sioux gegen den Bau einer Öl-Pipeline gewehrt. Doch Donald Trump machte eine Entscheidung seines Vorgängers Obama rückgängig und ordnete die Fertigstellung der umstrittenen Leitung an. Nun allerdings muss der US-Präsident einen Rückschlag hinnehmen.Jahrelang hatte sich der Stamm der Standing Rock Sioux gegen den Bau einer Öl-Pipeline gewehrt. Doch Donald Trump machte eine Entscheidung seines Vorgangers Obama ruckgangig und ordnete die Fertigstellung der umstrittenen Leitung an. Nun allerdings muss der US-Prasident einen Ruckschlag hinnehmen.

  • "Wir weinen, während wir das posten": "Dirty Dancing"-Star Jennifer Grey gibt Trennung bekannt
    Entertainment
    Teleschau

    "Wir weinen, während wir das posten": "Dirty Dancing"-Star Jennifer Grey gibt Trennung bekannt

    Im nächsten Jahr hätten "Dirty Dancing"-Star Jennifer Grey und Clark Gregg ihren 20. Hochzeitstag feiern dürfen. Nun gab das Paar allerdings seine Trennung bekannt.

  • Politik
    AFP

    Söder: Bayern wird auf keinen Fall Maskenpflicht lockern oder abschaffen

    Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat das Festhalten an der Maskenpflicht im Freistaat bekräftigt. Bayern werde "auf keinen Fall die Maskenpflicht lockern oder abschaffen", sagte Söder am Montag in München. Sie sei "eines der ganz wenigen Instrumente" gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Die CSU habe sich am Montagmorgen dazu "nochmal mit der CDU abgestimmt", sagte Söder.

  • ARD-Reporter verzweifelt an der Ladesäule: "So wird es das E-Auto schwer haben"
    Nachrichten
    Teleschau

    ARD-Reporter verzweifelt an der Ladesäule: "So wird es das E-Auto schwer haben"

    ARD-Reporter Alexander Noodt fuhr 3.000 Kilometer mit einem Elektroauto durch Deutschland - auf der Suche nach Pro und Contra in Sachen E-Mobilität.

  • "Ich verstehe das nicht!": Tom Hanks kritisiert Umgang mit COVID-19
    Entertainment
    Teleschau

    "Ich verstehe das nicht!": Tom Hanks kritisiert Umgang mit COVID-19

    Schauspieler Tom Hanks und seine Frau Rita Wilson gehörten zu den ersten Prominenten, die sich mit dem Coronavirus infiziert hatten. Nun spricht Hanks über den Verlauf seiner Krankheit - und was er vom Umgang mit der Pandemie in den USA hält.

  • Liebhaber gesucht: Diese Kuriosität war der nackte Wahnsinn!
    Entertainment
    Teleschau

    Liebhaber gesucht: Diese Kuriosität war der nackte Wahnsinn!

    Fleisch und nackte Haut brachten Horst Lichter in seiner ZDF-Trödel-Show am Nachmittag völlig aus dem Konzept.

  • Trump macht Austritt aus Weltgesundheitsorganisation offiziell
    Politik
    AFP

    Trump macht Austritt aus Weltgesundheitsorganisation offiziell

    US-Präsident Donald Trump hat im Streit um den Umgang mit der Corona-Pandemie offiziell den Austritt seines Landes aus der Weltgesundheitsorganisation (WHO) eingeleitet. Wie ein US-Regierungsvertreter am Dienstag sagte, wurde UN-Generalsekretär António Guterres formell über den geplanten Austritt informiert. Der Austritt würde damit in einem Jahr wirksam. Der demokratische US-Präsidentschaftskandidat Joe Biden kritisierte den Schritt - und kündigte für den Fall seines Siegs bei der Wahl im November eine sofortige Rückkehr zur WHO an.

  • Pandemie: Weitere Corona-Teststellen für Kita-Personal geöffnet
    Gesundheit
    Berliner Morgenpost

    Pandemie: Weitere Corona-Teststellen für Kita-Personal geöffnet

    Kita-Beschäftigte konnten das Angebot zunächst am Virchow-Klinikum der Charité wahrnehmen - nun gibt es weitere Teststellen.

  • Corona-Anstieg: Wie steht es um den Kroatien-Urlaub?
    Lifestyle
    Yahoo Nachrichten Deutschland

    Corona-Anstieg: Wie steht es um den Kroatien-Urlaub?

    Die Anzahl der Neuinfektionen auf dem Balkan steigt von Tag zu Tag. Offenbar kommt die erste Welle dort erst jetzt mit voller Kraft an. Das betrifft auch das beliebte Urlaubsland Kroatien.

  • Johnson löst mit Äußerungen über Pflegebranche Empörung aus
    Gesundheit
    AFP

    Johnson löst mit Äußerungen über Pflegebranche Empörung aus

    Der britische Premierminister Boris Johnson hat mit Äußerungen über angebliche Versäumnisse der Pflegebranche in seinem Land zu Beginn der Corona-Pandemie einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. Mark Adams vom Pflegeverband Community Integrated Care warf Johnson am Dienstag im Rundfunksender BBC vor, er versuche die "Geschichte umzuschreiben" und die Pflegeeinrichtungen für die Versäumnisse der Regierung verantwortlich zu machen.

  • 15 Männer wegen Stuttgarter Randale in Untersuchungshaft
    Nachrichten
    dpa

    15 Männer wegen Stuttgarter Randale in Untersuchungshaft

    Stuttgart (dpa) - Gut zwei Wochen nach den Krawallen von Stuttgart sitzen 15 mutmaßliche Randalierer in Untersuchungshaft, einer davon wegen Verdachts auf versuchten Totschlag. Drei weitere Haftbefehle seien gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt, sagte ein Polizeisprecher.

  • Große Schäden in iranischer Atomanlage Natans
    Politik
    dpa

    Große Schäden in iranischer Atomanlage Natans

    Was war los in Natans? Erst war von einem Brand ohne große Folgen die Rede. Jetzt ist klar: Die Schäden sind beträchtlich. Doch was steckt dahinter? Oder wer? Bei schmaler Faktenbasis sprießen Spekulationen ins Kraut.Was war los in Natans? Erst war von einem Brand ohne große Folgen die Rede. Jetzt ist klar: Die Schaden sind betrachtlich. Doch was steckt dahinter? Oder wer? Bei schmaler Faktenbasis sprießen Spekulationen ins Kraut.

  • US-Truppen kosteten Deutschland fast eine Milliarde
    Politik
    dpa

    US-Truppen kosteten Deutschland fast eine Milliarde

    Noch sind knapp 35.000 US-Soldaten in Deutschland, deren Stationierung hier jedes Jahr Milliarden kostet. Für den größten Teil kommt der amerikanische Steuerzahler auf, ganz unbeteiligt ist Deutschland aber nicht.Noch sind knapp 35.000 US-Soldaten in Deutschland, deren Stationierung hier jedes Jahr Milliarden kostet. Fur den großten Teil kommt der amerikanische Steuerzahler auf, ganz unbeteiligt ist Deutschland aber nicht.

  • Hammer-Mord an Lehrer geplant - 17-Jähriger muss in Haft
    Nachrichten
    dpa

    Hammer-Mord an Lehrer geplant - 17-Jähriger muss in Haft

    Drei Jugendliche sollen im Mai 2019 geplant haben, in Dortmund einen Lehrer zu erschlagen. Weil dieser aber aufmerksam war, scheiterte der Angriff. Das Gericht wertete die Tat dennoch als Mordversuch.Drei Jugendliche sollen im Mai 2019 geplant haben, in Dortmund einen Lehrer zu erschlagen. Weil dieser aber aufmerksam war, scheiterte der Angriff. Das Gericht wertete die Tat dennoch als Mordversuch.