Tsitsipas nach Fünfsatzsieg im Viertelfinale

Der Grieche Stefanos Tsitsipas hat sich ins Viertelfinale der Australian Open in Melbourne gekämpft. Der Weltranglistenvierte setzte sich nach vier Stunden gegen den Italiener Jannik Sinner 6:4, 6:4, 3:6, 4:6, 6:3 durch und spielt weiter um den ersten Grand-Slam-Titel seiner Karriere. In der Runde der letzten Acht trifft Tsitsipas auf den Tschechen Jiri Lehecka.

Tsitsipas (24) hat in Melbourne bereits dreimal das Halbfinale erreicht, in diesem Jahr war er ohne Satzverlust ins Achtelfinale gekommen. Zunächst sah es gegen Sinner (21) nach einer weiteren souveränen Vorstellung aus, doch dann steigerte sich der Südtiroler und erzwang den entscheidenden fünften Satz, in dem Tsitsipas das letztlich entscheidende Break zum 4:2 gelang.