Tücken des autonomen Fahrens: Taxis blockieren Kreuzung in San Francisco

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Mehrere autonom fahrende Taxis haben in der vergangenen Mittwochnacht eine Kreuzung in San Francisco blockiert. Ein technischer Fehler soll der Grund dafür gewesen sein.

Das autonome Fahren soll die Zukunft unserer Fortbewegung werden. Doch noch gibt es technische Hürden zu überwinden. (Symbolbild: Getty Images)
Das autonome Fahren soll die Zukunft unserer Fortbewegung werden. Doch noch gibt es technische Hürden zu überwinden. (Symbolbild: Getty Images)

Das autonome Fahren steckt längst nicht mehr in den Kinderschuhen. Und doch gibt es immer noch technische Hürden zu überwinden. Dies zeigt eine aktuelle Begebenheit in der US-Metropole San Francisco. Dort werden autonome Fahrzeuge bereits seit 2020 getestet.

RoboSense geht strategische Partnerschaft mit WeRide ein: Kommerzielle Anwendung von Technologien für autonomes Fahren soll in großem Maßstab gefördert werden

Mehr als ein halbes Dutzend autonom fahrender Taxis hat in der Nacht zum Mittwoch gleichzeitig an einer Kreuzung gehalten und damit den gesamten Verkehr blockiert. Ein Passant beobachtete dies und machte Fotos, die er auf dem sozialen Netzwerk Reddit veröffentlichte.

Wie Golem.de berichtet, hat es mehrere Stunden gedauert, bis das Auto-Unternehmen Cruise die Fahrzeuge entfernen konnte. Das Tochterunternehmen des US-Automobilkonzerns General Motors meldete, sei ein technischer Fehler der Grund dafür gewesen. Dies berichtete das US-Onlinemagazin Techcrunch.

UN-Gremium: Grünes Licht für baldiges autonomes Fahren

Seit Anfang des Jahres seien die Robotaxis in San Francisco im kommerziellen Einsatz. Dabei handelt es sich um Elektroautos vom Typ Chevrolet Bolt. Diese wurden für das autonome Fahren umgebaut. Sie fahren allerdings nur in bestimmten Stadtteilen und nur zwischen 23 Uhr abends bis 5 Uhr morgens.

Selbstständig verfahren? Autonome Autos sorgen für Chaos in San Francisco

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.