Tunnelkomplex zerstört: US-Bombe tötet mindestens 36 IS-Kämpfer

Der Angriff erfolgte im Achin-Distrikt in der östlichen Provinz Nangarhar.

Beim Abwurf der größten nicht-atomaren Bombe des US-Militärs in Afghanistan sind nach Behördenangaben mindestens 36 Kämpfer der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) getötet...Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen