TV-Quote: 4,75 Millionen sehen DHB-Sieg gegen Algerien

Das Interesse an den WM-Spielen der deutschen Handballer in Kattowitz bleibt unverändert groß. Im Durchschnitt 4,75 Millionen Menschen sahen am Dienstagabend den sportlich bedeutungslosen Vorrundenabschluss im ZDF, dies entsprach einem Marktanteil von 22,4 Prozent.

Beim Auftaktsieg gegen Katar (31:27) hatten am vergangenen Freitag 4,85 Millionen (22,9 Prozent Marktanteil) eingeschaltet. Die bislang meisten Zuschauerinnen und Zuschauer verfolgten das Schlüsselspiel gegen Serbien am Sonntag (6,27 Millionen/25,5 Prozent).