"TV total": Starke Quote für erste Show

·Lesedauer: 1 Min.
Sebastian Pufpaff hat die Moderation bei "TV total" übernommen (Bild: ProSieben/Willi Weber)
Sebastian Pufpaff hat die Moderation bei "TV total" übernommen (Bild: ProSieben/Willi Weber)

"TV total" ist nach sechsjähriger Auszeit wieder zurück im deutschen Fernsehen. Die Sendung, mittlerweile moderiert von Sebastian Pufpaff (45), erreichte mit ihrer ersten Show am Mittwochabend 27,2 Prozent der 14- bis 49-jährigen Zuschauer.

"Das haben wir lange nicht geschafft"

Im Gesamtpublikum sollen 2,86 Millionen Zuschauer zugesehen haben. Damit war "TV total" die erfolgreichste Show des gestrigen Tages. Auch bei ProSieben war man stolz auf die Quote. Der Sender twitterte: "Marktführer am Mittwoch. Das haben wir lange nicht geschafft."

Bei den Zuschauern kamen in der ersten Sendung der Neuauflage sicher auch nostalgische Gefühle hoch: Das Studio sah fast aus wie früher, inklusive Treppe, Farbgebung und fahrendem Podest. Die Heavytones sorgten wieder für musikalische Untermalung. Und auch das Nippelboard, das auf Tastendruck kleine Clips und Geräusche einspielt, kam wieder zum Einsatz.

Stefan Raab (55) ist mittlerweile als Produzent im Hintergrund an der Show beteiligt. Anders als früher wird "TV total" auch nicht viermal die Woche laufen, sondern nur Mittwochabends.

Auch "Wetten, dass..?" wurde "bestraft"

Thematisch soll es aber wieder darum gehen, das deutsche Fernsehen, und nun auch Podcasts, unter die Lupe zu nehmen, oder wie Pufpaff es ausdrückte "zu bestrafen". In der ersten Sendung bekam dabei eine ebenfalls vor Nostalgie triefende Sendung viel Aufmerksamkeit: "Wetten, dass..?" mit Thomas Gottschalk (71) vom vergangenen Samstag.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.