Nach TV-Triell "Vierkampf" von FDP, AfD, Linkspartei und CSU in der ARD

·Lesedauer: 1 Min.
Reichstagsgebäude (AFP/John MACDOUGALL)

Einen Tag nach dem TV-Dreikampf der Kanzlerkandidaten von Union, SPD und Grünen positionieren sich am Montagabend in der ARD (20.15 Uhr) die Spitzenkandidatinnen und -kandidaten der derzeitigen Oppositionsparteien sowie der CSU. Bei dem "Vierkampf" vertreten sind FDP-Chef Christian Lindner, AfD-Bundestagsfraktionschefin Alice Weidel, die Linken-Vorsitzende Janine Wissler und CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt.

In der 75-minütigen Livesendung geht es um die unterschiedlichen Politikvorstellungen, die Schwerpunkte der Parteien und ihre Koalitionspräferenzen. Moderiert wird die Sendung von Ellen Ehni (WDR) und Christian Nitsche (BR).

cha/hex

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.