Nach Twitter-Pause: Elon Musk trifft auf Papst Franziskus

Elon Musk war zu Besuch im Vatikan. (Bild: Kathy Hutchins/Shutterstock.com)
Elon Musk war zu Besuch im Vatikan. (Bild: Kathy Hutchins/Shutterstock.com)

Besondere Audienz beim Papst: Elon Musk (51) und vier seiner Söhne trafen im Vatikan auf Papst Franziskus (85). Ein Bild von seinem Besuch teilte der Tesla-Chef auf seinem Twitter-Account - darauf sind Musk, der Pontifex und seine Söhne Griffin (18), Kai (16), Damian (16) und Sax (16) zu sehen. "Geehrt, den Pontifex gestern getroffen zu haben", schrieb der Unternehmer dazu.

Musk kehrt nach zehn Tagen Twitter-Pause zurück

Doch nicht nur sein Treffen mit dem Papst ist besonders. Es ist auch einer der ersten Posts, den Musk auf der Kurznachrichtenplattform absetzte, nachdem es dort zehn Tage lang still um ihn war. Der 51-Jährige, der momentan über die Übernahme Twitters nachdenkt, postet üblicherweise in regelmäßigen Abständen.

Griffin, Kai, Damian und Sax sind die Söhne von Elon Musk und dessen Ex-Frau Justine Wilson (49). Gemeinsam haben sie noch Tochter Vivian Jenna Wilson (18), die erst vor Kurzem eine Namensänderung beantragte, die ihre Geschlechtsidentität widerspiegelt. Wie unter anderem das "People"-Magazin berichtete, stimmte ein Gericht der Namensänderung zu. Vivian soll von nun an auch den Geburtsnamen ihrer Mutter tragen, da sie mit ihrem biologischen Vater nichts mehr zu tun haben wolle.

Musk hat außerdem zwei weitere Kinder mit der Musikerin Grimes (34), die 2020 und 2021 zur Welt gekommen sind.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.