Two and A Half Men: Angus T. Jones nicht mehr wiederzuerkennen

·Freier Autor

Der ehemalige Schauspieler wurde in Los Angeles von Paparazzi abgelichtet.

An der Seite von Charlie Sheen (l.) war Angus T. Jones in Two and A Half Men zu sehen. (Foto: Cliff Lipson/CBS Photo Archive via Getty Images)
An der Seite von Charlie Sheen (l.) war Angus T. Jones in Two and A Half Men zu sehen. (Foto: Cliff Lipson/CBS Photo Archive via Getty Images)

Mit seiner Rolle als Jake Harper in der Kultserie Two and A Half Men an der Seite von Charlie Sheen und Jon Cryer wurde Angus T. Jones weltberühmt. Seitdem der heute 28-Jährige die Show 2012 verließ, lebt er jedoch die meiste Zeit zurückgezogen aus der Öffentlichkeit.

Ein Fotograf der Daily Mail sichtete Jones kürzlich aber in Los Angeles, als er mit seinem jüngeren Bruder Otto ein Restaurant besuchte. Auf den Bildern ist vom süßen Jake Harper nicht mehr viel übrig – Jones trägt als erwachsener Mann nun einen mächtigen, langen Vollbart. Hier geht's zu den Bildern.

Jones war Medienberichten zufolge der damals bestbezahlte Kinderschauspieler der Welt, mit einer Gage von 350.000 US-Dollar pro Episode. Seine Filmkarriere startete der gebürtige Texaner 1999 bereits im Alter von fünf Jahren im Streifen Simpatico, unter anderem an der Seite von Sharon Stone.

Jones bezeichnete Two and A Half Men als "Schmutz"

Sein Abschied von Two and A Half Men verlief nicht gerade geräuschlos, der mittlerweile streng gläubige Christ bezeichnete die Show damals als "Schmutz". In einem YouTube-Video schimpfte Jones: "Es gibt kein Herumspielen, wenn es um die Ewigkeit geht. Die Leute sehen uns und denken sich: 'Ich kann Christ sein und bei einer Show wie Two and A Half Men mitmachen.' Kannst du nicht. Du kannst nicht eine wahrhaft gottesfürchtige Person sein und bei einer solchen TV-Show mitmachen. Ich weiß, dass ich es nicht kann."

Für das Serienfinale gab der 28-Jährige im Jahr 2015 aber ein kurzes Comeback. Serienmacher Chuck Lorre, der neben Jones auch von Hauptstar Sheen heftig angegangen wurde, hatte laut eigener Aussagen kurz nach Jones' Kritik eine Entschuldigung erhalten: "Wir sind gut miteinander."

Video: Jon Cryer wollte ‚Two And A Half Men‘ für Charlie aufgeben

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.