Zehn Fragen über deinen Partner, die du laut einer Expertin beantworten können solltest

Wie gut kennst du deinen Partner? (Getty Images)
Wie gut kennst du deinen Partner? (Getty Images)

Eine Beziehungsexpertin hat verraten, welche Fragen du über deinen Partner beantworten können solltest. Angeblich kannst du damit zeigen, dass du „in deiner Beziehung etwas richtig machst“.

Die professionelle Beziehungstherapeutin Lauren Consul (34) teilte die wichtige Liste, in einem TikTok-Video, das bereits über 3,5 Millionen Mal aufgerufen wurde. Der Fragenkatalog deckt eine breite Palette von Themen ab, um zu zeigen, dass du sowohl auf die großen als auch auf die kleinen Dinge achten solltest.

Die wichtigste Frage, die du beantworten können solltest, ist: Wie mag deinPartner seine Eier am liebstenzubereitet?

Auf den ersten drei Plätzen folgt die Frage, was für ihn/sie eine große Anschaffung ist und was sein/ihr Traumberuf in der Grundschule war.

Außerdem solltest du wissen, wie oft er oder sie Sex haben möchte, wie du mit ihm/ihr flirten sollst und was zu den größten Belastungen in seinem/ihrem Leben gehört.

Vielleicht ist es an der Zeit, herauszufinden, wie dein Partner am liebsten frühstückt, falls du es noch nicht weiß. (Getty Images)
Vielleicht ist es an der Zeit, herauszufinden, wie dein Partner am liebsten frühstückt, falls du es noch nicht weiß. (Getty Images)

Seitdem Consul die Liste der zehn wichtigsten Fragen veröffentlicht hat, gab es gemischte Reaktionen: Einige konnten sie mit Leichtigkeit beantworten, andere hatten Schwierigkeiten.

„Viele Leute konnten viele Fragen beantworten, aber einige sagten auch, dass sie das nicht einmal über sich selbst wüssten“, sagt sie.

„Andere sagten Dinge wie: ‚Wir streiten uns über Kleinigkeiten‘, aber ich sage immer, dass es nicht um das Thema an sich geht, sondern um das, was hinter dem Streit steckt.“

„Beim Streiten geht es in Wirklichkeit um die Frage: ‚Siehst du mich?‘, ‚Bin ich dir wichtig?‘“

Wenn dualso nicht weißt, wie dein Partner seine/ihre Eier mag, wird er/sie sich nicht unbedingt darüber aufregen, dass er/sie nicht jeden Morgen pochierte Eier essen kann (obwohl das helfen würde), sondern weil er/sie das Gefühl hat, dass du ihm keine Aufmerksamkeit schenkst.

Consul hat ihre Fragen mit Anregungen aus dem wirklichen Leben ihrer Klientenzusammengestellt.

„Viele Paare kommen zu uns und streiten sich wegen einer Kleinigkeit – kleine Dinge, die große Momente auslösen“, erklärt sie.

„Manche Paare kommen und sagen am Ende: ‚Das ist mein Mitbewohner.‘“

Deshalb dieListe – um den Menschen zu helfen, ihre Beziehungen zu verbessern. Consul, die seit mehr als sieben Jahren als Therapeutin arbeitet, verwendet den Ausdruck „Tod durch tausend Schnittwunden“, um diejenigen zu beschreiben, die scheitern.

„Wir bleiben mit jemandem verbunden, wenn wir ihn auf eine tiefere Art und Weise verstehen“, sagt sie.

„Wenn man nicht auch auf die kleinen Dinge achtet, ist es so, als würde man seinen Partner nicht richtig wahrnehmen.“

„Wir sind dazu verdrahtet, uns mit Menschen zu verbinden. Wenn wir uns von ihnen nicht gesehen oder gehört fühlen, kann das Schmerzen verursachen.

Was deinPartner denkt und fühlt, wird sich mit der Zeit ändern, also stelle immer wieder Fragen. (Getty Images)
Was deinPartner denkt und fühlt, wird sich mit der Zeit ändern, also stelle immer wieder Fragen. (Getty Images)

Denjenigen, die sich den Kopf zerbrechen, weil sie die Fragen von Consul nicht beantworten können, rät sie, eine „Umgebung der Neugier“ zu kultivieren und „nie etwas anzunehmen“ – wenn man also etwas nicht weiß, kann man es lernen oder sogar noch einmal fragen.

„Das ist ein wichtiger Tipp für Paare –Fragen zu stellen und keine Vermutungen anzustellen“, betont sie.

„Wir entwickeln uns ständig weiter und die Antworten ändern sich, gehe nicht davon aus, dass du es schon weißt.“

Und wenn es darum geht, was genau man fragen sollte, dann sind die Fragen ihrer Top 10-Liste natürlich ein nützlicher Leitfaden, der sich von selbst ergeben sollte.

„Es müssen keine tiefgründigen Fragen sein, du kannst einfach anfangen. Frage ihn/sie nach seinem/ihrem Tag und wie er/sie sich fühlt“, schlägt sie vor.

„Es muss auch nicht unbedingt um die Beziehung gehen.“

„Für manche Paare steht viel auf dem Spiel, wenn sie über ihre Beziehung sprechen, also beginne ein Gespräch über andere Dinge wie Arbeit, Medien, Fernsehen und das Leben im Allgemeinen.“

„Entfremdungkann sich im Laufe der Zeit einstellen, aber versuche sicherzustellen, dass du dich weiterhin mit Fragen einbringst und keine Vermutungen anstellst.“

Consul wendet diese Denkweise auch auf ihre eigene Beziehung an, die wie jede andere auch ihre Höhen und Tiefen hat.

„Ich habe zwei Kinder, daher weiß ich, wie leicht es ist, in die Routine des Lebens zu geraten“, sagt sie.

„Wir verbringen die ganze Zeit zusammen, aber es gibt auch Zeiten, in denen wir uns entfremdet fühlen, deshalb ist es wichtig, dass wir uns gegenseitig fragen, wie es uns geht.“

„Gib derBeziehung eine genauso hohe Priorität wie anderen Dingen.“

Sie sagt, dass sie das zum Beispiel so macht: „Ich gebe neben der Nummer meines Partners auf meinem Handy Notizen mit Dingen ein, von denen ich weiß, dass er sie mag, und mit Dingen, die wir machen können.

„So können wir uns die Mühe machen, diese kleinen Dinge zu tun.“

Wenn dudie wichtigsten Dinge über deinenPartner weißt, egal ob es sich dabei um triviale oder bedeutungsvollere Dinge handelt, wirst du unweigerlich wissen, wie du etwas planen oder tun kannst, von dem du weißt, dass er/sie es auch mag.

Die 10 Fragen, die du über deinenPartner beantworten können solltest

  1. Weißt du, wie dein Partner seine Eier am liebsten kocht?

  2. Was würde dein Partner als große Anschaffung betrachten?

  3. Was war der Traumberuf deinesPartners in der Grundschule?

  4. Wenn du vor deinem Partner in einer Bar eintreffen würdest, was würde er/sie erwarten, was du bestellst?

  5. Wie oft würde dein Partner idealerweise Sex haben wollen?

  6. Was ist etwas, was ihm/ihr sehr unangenehm ist?

  7. In welche Richtung mag er/sie das Toilettenpapier aufgehängt, nach vorne oder nach hinten?

  8. Woran erkennst du am ehesten, dass er/sie gestresst ist?

  9. Wie möchte er/sie, dass du mit ihm/ihr flirtest?

  10. Was sind im Moment die größten Stressfaktoren in seinem/ihrem Leben?

Hannah Millington