Umbau bei laufendem Betrieb - Das KVR stockt auf: Auch neue Terminvergaben geplant

AZ

Das KVR wächst: Weil Münchens zentrale Behörde immer mehr zu tun hat, stockt das Kreisverwaltungsreferat auf. Ab dem nächsten Jahr soll es außerdem auch ein neues Terminvergabesystem geben.

München - Das Hauptgebäude des Kreisverwaltungsreferats (KVR) in der Ruppertstraße 19 wird aufgestockt. Ab April beginnen die Arbeiten, das Gebäude wird eingerüstet.

"Die Erweiterung der Bürofläche bietet Arbeitsplätze für zusätzliches Personal, das wir im KVR dringend benötigen, damit wir den Münchnerinnen und Münchnern besseren Service bieten können", sagt Kreisverwaltungsreferent Dr. Thomas Böhle. "Phasenweise wird es laut und manchmal auch staubig werden. Wir tun alles dafür, dass der Parteiverkehr darunter so wenig wie möglich zu leiden hat." Die angestrebte Umbauzeit beträgt 18 Monate.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen