Umstrittener Impfstoff AstraZeneca: Drosten: „Es gibt immer ein Haar in der Suppe“

·Lesedauer: 1 Min.

Die Wirksamkeit des Impfstoffes von AstraZeneca ist etwas schlechter als die der zugelassenen Konkurrenten. In Hamburg klagen Klinik-und Pflegepersonal sowie Feuerwehr über starke Nebenwirkungen nach der Impfung. Es gibt Berichte über eine geringere Bereitschaft zu Impfungen mit dem Vakzin – zu Unrecht, sagt Virologe Christian Drosten. Aus dem Asklepios-Westklinikum in Rissen berichteten Mitarbeiter über 39 Grad Fieber sowie Kopf- und Halsschmerzen nach der Impfung mit AstraZeneca. Und auch bei der Feuerwehr Hamburg gab es reihenweise Krankmeldungen auf den Wachen nach der Impfung. Das sorgt für Verunsicherung. AstraZeneca: Christian Drosten wirbt für Impfstoff Der Virologe Christian Drosten hält grundsätzliche Bedenken gegen den AstraZeneca-Impfstoff für unbegründet und ist für einen breiten Einsatz des Präparats. Er sehe keine Veranlassung, das Vakzin aus schwedisch-britischer Produktion in...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo