Umstrittenes Bauprojekt in Hamburg: Neue Petition gegen Mercedes-Werk im Schutzgebiet

Der Autohersteller Daimler will sein Hamburger Mercedes-Werk in Heimfeld erweitern – zum Schrecken aller Naturliebhaber! Denn: Das geplante Logistikzentrum soll im benachbarten Niedermoor erbaut werden. Ein Landschaftsschutzgebiet von rund 20 Hektar ist dabei betroffen. Das Bauprojekt stößt bei vielen Hamburgern auf Unverständnis – eine Petition soll die Trockenlegung der Moore verhindern.

„Ich möchte, dass die Hamburger darüber informiert sind“, sagt Konstanze Lerbs, Initiatorin der Online-Petition „Natur vor Autokonzernen“, zur MOPO. „Es ist jetzt allerhöchste Zeit, das Verfahren zu stoppen“. Auf der Petitionsplattform „We Act“ von Campact sucht sie nach Unterstützern, die mit ihrer Stimme ein Zeichen gegen die Trockenlegung der Moore im Hamburger Süden setzen wollen. Etwa 7200 Unterschriften sind dabei bereits zusammengekommen.

Lerbs...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo