Umstrittenes Projekt in Hamburg: Jetzt steht fest: So geht's mit der Sternbrücke weiter

·Lesedauer: 1 Min.

Noch am Sonntag demonstrierten Anwohner gegen die Fällung von Bäumen im Zuge der geplanten Mega-Sternbrücke in Altona – jetzt ist klar, die Brücke wird trotz Widerstands aus der Bevölkerung wohl neu gebaut. Seit Jahren gibt es Streit um die Sternbrücke in Hamburg. Die in die Jahre gekommene Brücke muss dringend erneuert werden, nur wie das geschehen soll, daran scheiden sich die Geister. Die Deutsche Bahn und der Senat wollen einen Mega-Neubau, Anwohner machten sich für die Sanierung oder eine Alternativlösung in Gestalt der alten Brücke stark. Hamburg: Sternbrücke wird neu gebaut Doch spätestens seit heute ist klar: Die von der Deutschen Bahn entworfene 125-Millionen-Euro-Brücke wird wohl kommen. Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne) bekräftigte in einer digitalen Presserunde, an den Plänen festhalten zu wollen. „Man muss leider feststellen, dass die aktuelle Sternbrücke ein Hemmschuh für die Mobilitätswende in Hamburg ist. Der Platz unter...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo