Umzug auf Probe: "Olli und die Kinder lassen nicht locker"

Sandy Meyer-Wölden zieht vielleicht wieder nach Deutschland
Sandy Meyer-Wölden zieht vielleicht wieder nach Deutschland. (Bild: Bunte)

Sandy Meyer-Wölden zieht vielleicht wieder nach Deutschland

Steht bei Alessandra Meyer-Wölden (41) und ihrem Ex-Mann Oliver Pocher (46) die große – zumindest räumliche – Wiedervereinigung an? Laut einem Bericht der "Bild.de" soll die Fünffachmutter den Umzug von Miami zurück nach Deutschland planen.

Oliver lebt in Köln und wünscht sich angeblich, dass seine Ex-Gattin mit ihren fünf Kindern, drei davon hat sie mit dem Comedian, von den USA nach Deutschland zieht. Olivers Noch-Ehefrau Amira Pocher (31) wohnt schon mit den gemeinsamen Söhnen in der Nachbarschaft.

"Olli und die Kinder lassen nicht locker und würden sich wünschen, dass wir nach Deutschland ziehen", sagte Alessandra zur "Bild.de". Es soll ein Umzug im Herbst geplant sein, bevor die Schule wieder beginnt. Nach ihrer Trennung von Oliver zog die 41-Jährige nach Miami und bekam dort von einem anderen Mann zwei weitere Kinder.

Scheinbar proben sie bereits ein Leben in Deutschland. In dem Bericht heißt es, dass die sieben Kinder bereits den Sommer gemeinsam in Köln verbringen werden. Alessandra soll in der Zeit mit ihren fünf Kindern für drei Monate mit Oliver in dessen Villa wohnen.

Seit ihrer Trennung im Jahr 2014 scheinen sich die Ex-Eheleute wieder bestens zu verstehen. Mit dem Podcast "Die Pochers! Frisch recycelt" machen sie inzwischen auch beruflich gemeinsame Sache. Da die beiden regelmäßig zusammen auf der Bühne stehen, wäre ein Umzug also auf allen Ebenen praktisch.