UN-Sicherheitsrat verurteilt jüngsten Raketentest Nordkoreas

Der UN-Sicherheitsrat hat am Donnerstag den jüngsten nordkoreanischen Raketentest und die Erprobung eines Raketenantriebs "scharf verurteilt". Der Raketenstart und der Test des Antriebs seien eine "ernste Verletzung" der internationalen Verpflichtungen des Landes, erklärte der Sicherheitsrat am Donnerstag in New York. Das Gremium äußerte zudem die Sorge über Pjöngjangs "zunehmend destabilisierendes Verhalten".

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen