Unabhängige Experten sollen möglichem Korruptionsskandal im Europarat nachgehen

Drei unabhängige Experten sollen den Vorwürfen über einen mutmaßlichen Bestechungsskandal in der Parlamentarier-Versammlung des Europarats nachgehen. Dies beschloss am Montag das Präsidium der Versammlung mit 17 gegen sieben Stimmen, wie der SPD-Abgeordnete Frank Schwabe mitteilte. Das Gremium beugte sich damit dem Druck zahlreicher Abgeordneter. Diese hatten in einer Petition eine interne Untersuchung als unzureichend abgelehnt.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen