Unbekannte klauen rund 40 teure Zuchtvögel aus Heidelberger Schrebergarten

Blaulicht (AFP/Ina FASSBENDER)

Ungefähr 40 Zuchtvögel haben Unbekannte aus einem Kleingarten in Heidelberg entwendet. Der oder die Täter schlugen zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagvormittag zu, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Sie hätten vermutlich einen Zaun eingedrückt und sich so Zutritt zu dem Schrebergarten verschafft. Der Schaden belaufe sich auf rund 10.000 Euro.

Bei den gestohlenen Vögeln handelt es sich den Angaben zufolge um Stieglitze, die auch als Distelfinken bekannt sind. Die Zuchttiere tragen demnach jeweils einen Ring mit individueller Nummer am Fuß. Die Polizei sucht nun Zeugen.

cne/noe

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.