Werbung

Unbekannter vergiftet Futter und Wasser von Rinderherde in Sachsen mit Heizöl

Ein Unbekannter hat im sächsischen Krauschwitz das Wasser und das Futter einer Rinderherde vergiftet. Beides sei vermutlich mit Heizöl versetzt worden, teilte die Polizei in Görlitz mit. Eine Kuh verendete, acht weitere wurden vom Tierarzt versorgt. (JENS SCHLUETER)
Ein Unbekannter hat im sächsischen Krauschwitz das Wasser und das Futter einer Rinderherde vergiftet. Beides sei vermutlich mit Heizöl versetzt worden, teilte die Polizei in Görlitz mit. Eine Kuh verendete, acht weitere wurden vom Tierarzt versorgt. (JENS SCHLUETER)

Ein Unbekannter hat im sächsischen Krauschwitz das Wasser und das Futter einer Rinderherde vergiftet. Beides sei vermutlich mit Heizöl versetzt worden, teilte die Polizei in Görlitz am Dienstag mit. Eine Kuh verendete demnach, acht weitere wurden von einem Tierarzt versorgt.

Die Beamten wurden am Montag über den Vorfall informiert. Sie leiteten Ermittlungen wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ein.

cfm/ran