Unesco-Generalsekretärin Azoulay im Amt bestätigt

·Lesedauer: 1 Min.
Unesco-Generalsekretärin Audrey Azoulay (AFP/JOEL SAGET)

Unesco-Generalsekretärin Audray Azoulay ist in ihrem Amt bestätigt worden. Zum Auftakt der Unesco-Generalkonferenz am Dienstag wurde die Französin mit großer Mehrheit für eine zweite Amtszeit an der Spitze der UN-Kulturorganisation gewählt. Die ehemalige französische Kulturministerin war die einzige Kandidatin für den Posten.

Der Präsident der Unesco-Generalkonferenz, Brasiliens ständiger Botschafter Santiago Irazabal Mourago, gratulierte Azoulay im Namen aller Mitgliedstaaten. Azoulay war erstmals 2017 zur Unesco-Generalsekretärin gewählt worden. Bei der Wahl am Dienstag erhielt sie 155 von 165 Stimmen.

Die Unesco ist die UN-Organisation für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation. Azoulay hatte sich in ihrer ersten Amtszeit bemüht, politische Spannungen zwischen den Mitgliedstaaten zu mildern. Sie suchte zudem die Annäherung an Israel und die USA, die beide ihren Austritt aus der Unesco erklärt hatten.

isd/jes

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.