Unfall in Köln-Niehl: Autofahrerin übersieht KVB-Bahn – zwei Kinder im Auto

Die 42-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Eine Dacia-Fahrerin aus Aachen hat am späten Abend eine Bahn der KVB-Linie 16 übersehen und einen Verkehrsunfall verursacht.

Wie die Polizei Köln mitteilte, bog die Frau verbotenerweise von der Amsterdamer Straße aus nach links in die Friedrich-Karl-Straße ein und stieß mit ihrem Fahrzeug in die Stadtbahn, die in Richtung Innenstadt unterwegs war, zusammen. 

In dem Auto saßen zwei Kinder, die vorsorglich ins nahe gelegene Kinderkrankenhaus auf der Amsterdamer Straße gebracht wurden. Das Fahrzeug war nicht mehr rollfähig, die KVB-Strecke wurde zwischenzeitlich gesperrt. (ksta)...Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen