Unfall im TV: Günther Jauch stürzt in Spielshow

·Lesedauer: 1 Min.

Günther Jauch gibt bei "Denn sie wissen nicht, was passiert" immer alles. Doch in der jüngsten Sendung war der Moderator etwas zu übermütig: Er rutschte aus und stürzte auf den Boden.

Günther Jauch in
Günther Jauch in "Denn sie wissen nicht, was passiert". (Bild: TVNOW/Stefan Gregorowius)

In seiner RTL-Sendung "Denn sie wissen nicht, was passiert" gibt Moderator Günther Jauch (65) immer alles. Doch in der Show am Samstagabend (11.9.) ging er wohl zu weit: Jauch rutschte bei einem Spiel aus und stürzte zu Boden. 

"Sturz auf sein Steißbein"

In der Sendung trat Jauch im Team mit Barbara Schöneberger (47) und Thomas Gottschalk (71) gegen acht prominente Profis an. Bei der Challenge "Ballathlon" ging es darum, Wasserbälle mit Spritzen von einem Tisch zu schießen - dementsprechend rutschig war auch der Studioboden. Die Teilnehmer mussten bei dem Spiel außerdem Schwimmflossen an den Füßen tragen. Genau das wurde für Günther Jauch zum Verhängnis: 

Günther Jauch zum RTL-"Triell": "Richtig gut gefallen hat mir niemand"

In einer Kurve rutschte er aus und fiel auf den Boden. Barbara Schöneberger konnte sich danach ein lautes "Scheiße!" nicht verkneifen. Glücklicherweise blieb der Moderator laut Sender beim "Sturz auf sein Steißbein" weitgehend unverletzt und konnte beim nächsten Spiel direkt wieder einsteigen. 

VIDEO: "Wer wird Millionär?": Diese Promis räumten bereits ab - nur sie scheiterte kläglich!

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.