Unglaubliche Erfolgsquote - EHC-Trainer: Das Playoff-Monster

Matthias Kerber

Don Jackson, der Trainer des EHC Red Bull München, hat eine schier unglaubliche Erfolgsquote, wenn es in die entscheidende Saisonphase geht. Von 26 Serien in den Playoffs ging er nur vier Mal als Verlierer vom Eis.

Trainer, Psychologe, Mahner, Kummerkasten, Antreiber und Bremser, Freund, liebevolle Vaterfigur, strenger Zuchtmeister. Don Jackson muss gerade in den Playoffs viele verschiedene Rollen an- und übernehmen. "Eine Mannschaft ist ein sehr sensibles und diffiziles Gebilde", sagte der 60-Jährige, der mit seinem EHC Red Bull München nach den vier Siegen gegen Bremerhaven bereits im Viertelfinale steht, der AZ. "Es ist ein labiles Gleichgewicht, denn alles steht in Zusammenhang miteinander."

Jackson ist der Magier, der dieses Gleichgewicht immer wieder herstellt. Diese Fähigkeit hat ihn mit sechs Titeln (fünf Mal Berlin, ein Mal München) zum erfolgreichsten Trainer der DEL-Geschichte gemacht. Der Amerikaner ist ein echtes Playoff-Monster. Das belegen Zahlen, die nie als alternative Fakten verkauft werden können. Bei bisher 114 Partien stand er als verantwortlicher Coach an der Bande, 79 dieser Duelle konnten seine Teams für sich entscheiden. 26 Playoff-Serien (Viertel-, Halbfinale und Finale) hat er als Trainer bestritten, nur vier Mal musste er als Verlierer vom Eis schleichen.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen