UNO: Sicherheitslage in Mali weiterhin "beunruhigend"

Die Lage im westafrikanischen Mali, wo auch die Bundeswehr im Einsatz ist, ist nach Einschätzung der UNO weiterhin beunruhigend. "Die Gesamtsicherheitslage bleibt besorgniserregend", sagte der Chef der UN-Friedensmission Minusma, Hervé Ladsous, am Samstag in Bamako. "Wir werden alle zu oft von bewaffneten Gruppen angegriffen." Der Friedensprozess im Land sei "weit entfernt von einem Abschluss".

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen