Unruhen in Brasilien: Protest gegen Arbeitsmarktreform

Beim ersten Generalstreik gegen die Regierung von Präsident Michel Temer ist es in Brasilien zu Ausschreitungen gekommen. ...

Beim ersten Generalstreik gegen die Regierung von Präsident Michel Temer ist es in Brasilien zu Ausschreitungen gekommen. Im Stadtzentrum von Rio de Janeiro setzten Demonstranten am Freitagabend Busse in Brand, Polizisten gingen mit Tränengas und Gummigeschossen gegen sie vor.

In der Wirtschaftsmetropole São Paulo lieferten sich vermummte Demonstranten Schlachten mit den Sicherheitskräften sogar direkt vor dem privaten Wohnsitz von Temer.

Der Staatschef verurteilte die Exzesse. Bei den landesweiten Protesten sei das Recht auf freie Meinungsäußerung respektiert worden, versicherte Temer in einer Mitteilung. „Leider haben aber kleine Gruppen Straßen und Autobahnen blockiert”,...Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen