Untersee-Vulkan bricht aus: Tsunami-Warnung

·Freie Autorin

In der Nähe des südpazifischen Inselstaats Tonga ist ein Untersee-Vulkan ausgebrochen. Die massive Eruption hat einen Tsunami in der Region ausgelöst.

Die Eruption eines Unterwasser-Vulkans hat einen Tsunami ausgelöst (Symbolbild: Getty Images)
Die Eruption eines Unterwasser-Vulkans hat einen Tsunami ausgelöst (Symbolbild: Getty Images)

Wie der New Zealand Herald berichtet, wird Tonga bereits von den Nachwirkungen des Ausbruchs des Unterwasser-Vulkans Hunga Tonga-Hunga Haʻapai getroffen. Innerhalb von zwei Tagen gab es zwei Tsunami-Warnungen, erste Flutwellen haben Tonga bereits getroffen. Ein Twitter-User kommentiert das Geschehen auf seinem Account aus der Hauptstadt Tongas, Nuku'alofa. Er berichtet nicht nur von Ascheregen:

Er zeigt auch erste stärkere Wellenbewegungen und wünscht allen Betroffenen, dass sie unbeschadet bleiben. 

Das amerikanische Tsunami-Warnzentrum hat gemeldet, dass Flutwellen von 60 Zentimetern Höhe gemessen wurden. Die meteorologische Behörde von Australien sprach sogar von einer Tsunami-Höhe von 1,2 Metern. Für Australien wurde allerdings keine Warnung ausgegeben. Gefährdet sind unter anderem Fiji, Samoa and Amerikanisch-Samoa. Die Bewohner der betroffenen Regionen wurden aufgefordert, die Strände zu verlassen, wie hier auf Fiji:

Beeindruckende Satellitenbilder vom Ausbruch des Vulkans

Besonders beeindruckend sind die Satellitenbilder, die auf Twitter geteilt wurden und welche die riesige Schockwelle zeigen, die der Vulkan bewirkte – laut US Storm Watch "eine der gewaltigsten Vulkaneruptionen, die jemals von einem Satelliten festgehalten wurde":  

VIDEO: WHO warnt vor Omikron-Tsunami

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.