Werbung

Unterstützung für Geflüchtete: DFB-Stiftung hilft

Die DFB-Stiftung unterstützt Geflüchtete aus der Ukraine (TEAM2)
Die DFB-Stiftung unterstützt Geflüchtete aus der Ukraine (TEAM2)

Die DFB-Stiftung Egidius Braun hat Fußballvereine, die sich für geflüchtete Menschen aus der Ukraine engagieren, mit insgesamt 293.500 Euro unterstützt. 587 Vereine erhielten laut Mitteilung der Stiftung zwischen Februar 2022 und dem Auslaufen des Programms Ende 2023 jeweils 500 Euro.

"Nachdem wir bereits von März 2015 bis Dezember 2021 Fußballvereine bei ihrem Wirken für geflüchtete Menschen unterstützt hatten, haben wir dieses Engagement mit Beginn des Angriffskrieges auf die Ukraine wieder aufgenommen", sagt DFB-Vizepräsident Ralph-Uwe Schaffert, der Vorsitzende der Stiftung: "An der oft zitierten Fußballbasis wird Bemerkenswertes für die Integration ukrainischer Menschen geleistet."

Die 2001 gegründete Stiftung des Deutschen Fußball-Bundes ist von Beginn an mit Hilfsprojekten in der Ukraine engagiert. Insgesamt hat die Stiftung Egidius Braun mit Partnern seit Kriegsbeginn mehr als 10 Millionen Euro für unterschiedliche Projekte bereitgestellt.