Update lässt Sonos-Soundbars DTS-Filmton spielen

·Lesedauer: 1 Min.

Berlin (dpa/tmn) - Sonos unterstützt auf seinen Soundbars ab sofort die Wiedergabe des Mehrkanal-Tonsystems DTS Digital Surround. Dieses Format hat seinen Platz nicht nur im Kino, sondern findet sich auch daheim zum Beispiel auf Blu-ray-DVDs oder bei Konsolenspielen.

DTS decodieren können nunmehr die Netzwerk-Soundbars Arc, Beam (1. und 2. Generation), Playbar, Playbase sowie der Sonos-Verstärker Amp. Weitere Voraussetzung für DTS ist die neueste Version der gerade aktualisierten Sonos-S2-App, wie der Hersteller mitteilt. Ob gerade DTS-Sound läuft, sieht man unter «Aktuelle Wiedergabe» in der App. Bis Jahresende will Sonos nach eigenen Angaben auch die 3D-Audio-Formate Dolby Atmos Music und Amazon Music Ultra HD unterstützen.

Beim Streamen von Musik lassen sich nach dem aktuellen Update die Klangeinstellungen, etwa für Bass und Höhen, schneller erreichen: In der iOS-App unter «Aktuelle Wiedergabe» einfach auf den Lautstärkeregler tippen und dann «Einstellungen» auf der rechten Seite wählen. In die Android-App soll der neue Shortcut in den kommenden Monaten ebenfalls einziehen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.