Urteil in Prozess um Anschlagsversuch in Bonner Bahnhof erwartet

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) verkündet am Mittwoch, ob die Online-Tauschbörse The Pirate Bay in den Niederlanden gesperrt werden muss

Im Düsseldorfer Prozess um den gescheiterten Bombenanschlag im Bonner Hauptbahnhof und ein vereiteltes Attentat auf einen Politiker der rechten Partei Pro NRW wird heute um 13.00 Uhr das Urteil erwartet. In dem Mammutverfahren müssen sich seit September 2014 vier mutmaßliche Islamisten verantworten. Wegen des Bonner Anschlagsversuchs vom Dezember 2012 steht der Deutsche Marco G. vor Gericht.

Er soll auf dem Bahnhof eine Sporttasche mit einer Rohrbombe abgestellt haben, die jedoch nicht explodierte. Die Bundesanwaltschaft beantragte für ihn lebenslange Haft. Gemeinsam mit den drei anderen Angeklagten soll G. zudem einen Mordanschlag auf einen damaligen Pro-NRW-Politiker geplant haben. Für die Mitangeklagten des mutmaßlichen Haupttäters fordert die Anklage Haftstrafen zwischen elf und 14 Jahren.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen