Urteil in Prozess um Lastwagenattacke in hessischem Limburg erwartet

·Lesedauer: 1 Min.
Justitia
Justitia

Im Prozess um einen Angriff mit einem Lastwagen im hessischen Limburg wird am Freitag das Urteil des dortigen Landgerichts erwartet. Zuvor tragen Staatsanwaltschaft und Verteidigung ihre Plädoyers vor (09.30 Uhr). Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten unter anderem versuchten Mord, gefährliche Körperverletzung und Sachbeschädigung vor.

Der Mann soll im Oktober 2019 mit einem zuvor gestohlenen Lastwagen bewusst auf mehrere Autos aufgefahren sein, die an einer Ampel in der Limburger Innenstadt gehalten hatten. Bei dem Vorfall wurden 18 Menschen leicht verletzt, darunter der Angeklagte. Nach der Kollision soll der Mann die Fahrzeugkabine verlassen und zwei Zeugen durch Ziehen an einem Schal am Hals beziehungsweise durch einen Schlag mit der Hand verletzt haben. Ein Bericht, demzufolge der Vorfall ein Anschlag gewesen sein soll, bestätigte sich nicht.

ald/cfm